top of page

Apotheke, Hautarzt, Drogerie, Instagram und Co.

Aktualisiert: 23. Sept. 2022

Die verzweifelte Suche nach der passenden Hautpflege


Jaa.. es gibt unzählige Angebote da draußen, was Hautpflegeprodukte angeht.

Ständig wird irgendwo Werbung gemacht, mit einem neuen Produkt auf dem Markt, das einem viel verspricht.

Man macht sich Hoffnung, dass Falten wegzaubert werden oder die Pickel im Gesicht über Nacht verschwinden.

Doch vergeblich.. denn so einfach ist es nicht.


Es werden Hautpflegeprodukte von zuhause aus verkauft.

Jeder möchte sich etwas Geld dazu verdienen. Was ja auch eine tolle Möglichkeit ist.

Aber sind es gleich Kosmetikerinnen?

Sind es Fachfrauen für Haut, Hautgesundheit und Pflege?


Viele versprechen sich bei einem Besuch beim Hautarzt, dass ihnen dort die passende und richtige Hautpflege empfohlen wird. Ja natürlich, wird einem etwas empfohlen.

Die Hautärzte sind für Hautgesundheit zuständig. Bei Hauterkrankungen, sind wir froh, dass wir sie haben. Oder um schlimmes zu vermeiden.. wie zum Beispiel Hautkrebs.

Auch bei Kunden mit starker Akne holen wir Hautärzte mit ins Boot.


Viele Kosmetikerinnen die sich auf Hautgesundheit/-Erhaltung fokussiert/ spezialisiert haben, arbeiten auch mit Hautärzten zusammen.

Das heißt, haben wir einen Kunden oder Kundinnen, bei denen wir die ärztliche Unterstützung benötigen, empfehlen wir den Besuch beim Hautarzt und betreuen die Kunden trotzdem mit unserem Fachwissen weiterhin.

Der Hautarzt beschäftigt sich nicht so intensiv mit Hautpflege, Inhaltsstoffen oder Wirkstoffen .. wie wir. Wir haben mehr Zeit dafür ;-).

Das ist der Job der Kosmetikerin.


Apotheker sind für Medikamente zuständig.

Wir sind froh, dass es sie gibt, wenn wir etwas an Medikamenten brauchen oder eine Beratung wünschen. Aber ist die Apotheke auf Hautpflege oder Hautverbesserung spezialisiert?


Drogerien sind reichlich ausgestattet an Hautpflegeprodukten. Aber auch sie sind keine Hautexperten. Oder denkst du, dass eine 1€ Maske mächtig was an Wirkung beinhaltet? Vergiss nicht, dass die Verpackung auch etwas kostet.



PEG, fragliche Konservierungsmittel,..

Parfüm, Erdölderivate und vieles mehr.

All das kann man da draußen erwerben.. und das schon für paar Euro 😉.

Natürlich kann man sich all das ins Gesicht oder an den Körper schmieren. Die Frage ist nur .. ob man das auch möchte.

Biokosmetik ist nicht gleich BIO-Kosmetik und Naturkosmetik?! hhmm..

(Achtung -> Auch in Produkten die etwas mehr kosten, stecken diese Inhaltsstoffe drin.)

So kann man schlecht eine Haut verbessern.

Ganz im Gegenteil. Die Haut wird meistens nach einer Zeit schlimmer. Verstopfte Poren, Unreinheiten, trockene Haut und tiefe Falten. Allergische Reaktionen, Akne etc.


-> Sagen wir es mal so.. die einen kommen damit klar, die anderen nicht.



Bei Instagram gibt es mittlerweile ganz viele (Möchtegern) Hautexperten.

Jeder hat die Lösung für eine schönere Haut.

Aber auch die meisten von ihnen, wissen nicht, was in den Produkten für die sie werben, drin steckt.

Naja auch sie möchten sich etwas dazu verdienen.

( Zur Info: es gibt Ausnahmen).


-> WERBUNG ! 
Viele lassen sich leiten von berühmten Personen oder Influencern. Geben viel Geld aus für Hautpflege die oft nicht für die eigene Haut geeignet ist.

Auch wenn es mal bei der besten Freundin/ Freund funktioniert hat, muss es nicht auch für deine Haut das Richtige sein. Jede Haut ist individuell. Wie ein Fingerabdruck.


Man möchte sparen wo man kann. Ist ja auch richtig, aber nicht an falschen Ecken.

Das ständige ausprobieren und andauernd etwas neues bestellen kostet auch Geld. Viel Geld.. wenn man sich das ganze mal zusammen rechnet. Schlimm ist es dann, wenn das Ergebnis .. nämlich eine schönere Haut, nicht eintrifft.


Hautpflege ist nicht gleich Hautpflege.

Man muss sich zu 100% damit beschäftigen und sich auf diesem Gebiet ständig weiterbilden. Vor allem mit Inhaltsstoffen, mit Hautproblemen und mit Themen die dahinter stecken auseinander setzen.


Ein Hautpflegeexperte wird man nicht über Nacht!

Es steckt eine Fach-Ausbildung, jahrelange Arbeit, viele Erfahrungen, ständige Weiterbildungen, viel Fleiß und viel Herzblut dahinter.

Diese Personen können DICH in Hautpflege und über die Gesunderhaltung der Haut beraten. Vor allem wenn Du momentan Hautprobleme hast oder schon länger drunter leidest, solltest du dich professionell beraten lassen.


-> Wir haben nur die eine Haut.



Fazit!
Augen auf bei Produkte kauf.


„Denn nur wer die Haut versteht, kann sie verbessern“.





„Es geht nicht nur drum .. das Pflege-Produkt an den Kunden zu bringen, sondern den Kunden mit einer Hautverbesserung glücklich zu machen“.



Magdalena Bujak

(Hautärztlich geprüfte Fachkosmetikerin/ Hautexpertin)







CaMa Cosmetic

Schneewiesenstraße 18

55765 Birkenfeld

TEL. 06782 8788205




73 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page